Facebooktwittermail

Liebe Freunde,

Eure positive Resonanz auf meinen einleitenden Artikel über Giuliana Conforto hat mich sehr überrascht und erfreut! Herzlichen Dank! Es gibt eine Vielzahl von Voraussagen über die bevorstehenden Veränderungen auf unserem Planeten. Ich halte die Erläuterungen von Giuliana Conforto für wahrscheinlich, auch wenn ich selbst manche Passagen ihrer Darlegungen erst nach intensiven Gesprächen mit ihr nachvollziehen konnte, möchte ich Euch ihren Beitrag nicht vorenthalten. Hier nun – etwas früher als angekündigt – der Artikel von Giuliana Conforto:

realitaetenwandel-erde-wandel-dieter-broersDie Swarm-Karte zeigt Veränderungen im Erdmagnetfeld von Januar bis Juni 2014. Während Rotschattierungen eine Stärkung des Erdmagnetfeldes anzeigen, weisen Blauwerte Regionen mit einem geschwächten Erdmagnetfeld aus. | Copyright: ESA/DTU Space

 

Die Menschheit kann sich aus ihrer Versklavung befreien  

Übersetzung: Peter Windegger

Wo liegt die Ursache für die menschliche Versklavung? Viele würden antworten das weltweite Finanzsystem, die globale Elite, Bilderberg, Rothschild, usw. Gewiss leisten sie ihren Beitrag, aber warum sind Milliarden von Personen von diesen Wenigen abhängig, die das gesamte Finanzsystem kontrollieren? Weil die Mehrheit der Menschen an jenes dominante Feld glaubt, das Elektrizität liefert und alle Mittel der Kommunikation speist. Es handelt sich um das elektromagnetische Feld, das wir heute sehr einfach sehen und verwenden können, das aber für sich alleine die vortreffliche Organisation aller Lebensformen nicht erklären kann. Die wesentlichste davon ist das menschliche Gehirn, im Besonderen die weiße Masse des Gehirns (Gliazellen, Astrozyten, usw.), die keine Elektrizität benutzt und jene Synchronizität erzeugt, die wir als Bewusstsein, als Gegenwart wahrnehmen.

sonnenaktivitaet-dieter-broers-deDie Medien, die nur auf Kirche und Regierung schauen – alle vom Finanzsystem abhängig –, ignorieren, was sich in den kommenden Monaten ereignen wird, sowie die sich daraus ergebende außergewöhnliche Gelegenheit, uns vom Syndrom des Knappheit zu befreien, das die Geschichte der gesamten Menschheit über Jahrtausende belastet hat.

Die größten Veränderungen betreffen die Sonne, die Erde und uns Erdenbewohner

Das Energiefeld der Sonne, das gewaltig ist, wird innerhalb der nächsten Monate von Nord nach Süd wechseln. Dieses Ereignis wird Auswirkungen auf die gesamte Heliosphäre haben, einer Art magnetischem Ei, etwa ein Lichtjahr breit, innerhalb welchem sich das gesamte Sonnensystem befindet (der Abstand zwischen Erde und Sonne beträgt nur acht Lichtminuten). Die Sonnenphysiker haben erkannt, dass das Magnetfeld der Sonne alle elf Jahre wechselt, und folglich sagt die NASA: „don’t panic, dies ist schon viele Male passiert“. Ich stimme darin überein, Panik ist unnötig und schädlich. Vielmehr sollten wir verstehen, weshalb die nächste Inversion vollkommen anders sein wird im Vergleich zu allen vorangegangenen, und weshalb sich überraschende Veränderungen und Enthüllungen ankündigen.

Seit Dezember 2008 hat die Magnetosphäre der Erde, die relativ schwach und klein ist im Verhältnis zu jener der Sonne (70.000 km, etwa 10 Mal der Erdradius) einen gigantischen Riss – 4 bis 5 Mal so groß wie die Erde selbst. Jüngere Beobachtungen von Satelliten haben weitere Risse an verschiedenen Stellen beobachtet, Risse, die es dem gewaltigen Sonnenwind erlauben, in die Magnetosphäre der Erde einzudringen und sie … wegzupusten. Die Experten sagen, dass die Magnetosphäre durchlöchert sei und keinen schützenden Mantel mehr darstelle wie bisher, und so die kosmischen Strahlen, die in Richtung Erde kommen, nicht mehr abprallen. Warum glauben die Experten, dass die kosmischen Strahlen gefährlich seien? Sie sagen, die kosmischen Strahlen seien Teilchen von höchster Energie „mysteriösen Ursprungs“. Der „mysteriöse“ Ursprung ist meiner Meinung nach ein paralleles Universum, lebendig und intelligent, unsichtbar, weil es nicht mit dem elektromagnetischen Feld zusammenwirkt, dem einzigen, das sowohl von den Teleskopen auf der Erde als auch von den Raumsonden beobachtet wird. Die kosmischen Strahlen belegen dennoch seine Existenz und vor allem eine „neue“ Art der Kommunikation. Es ist das Feld, das die Universen vereint, und es ist nicht elektromagnetisch, die Physiker nennen es „schwaches Kernfeld“, in einer menschlicheren Ausdrucksweise könnten wir es eine Kommunikation des Herzens nennen, denn das „Schwache“ „berührt“ das Herz eines jeden Atoms – den Kern – dermaßen, dass es eine Kernverschmelzung, oder besser gesagt eine alchemische Transmutation erzeugt. Dies ist beileibe nicht das Ende, im Gegenteil, es ist der Beginn einer neuen Ära, es ist die seit Jahrtausenden angekündigte Offenbarung, es zeigt, dass die Universen auch in der Zukunft existieren werden, und dass die tragische und absurde Geschichte, die wir kennen, keineswegs die Realität darstellt. Auch ist es nicht die Theorie des Big-Bang, wie uns die Nobelpreisträger glauben lassen. Diese Enthüllung lässt fast das gesamte „Wissen“ zusammenbrechen, und auch einen großen Teil der strenggläubigen Physik, was allerdings nur zu begrüßen ist. Für die Häretiker wie mich ist es die Enthüllung, dass die Magnetosphäre der Erde ein Plasmabildschirm ist, der uns keineswegs vor einem äußeren „Feind“ „beschützt“ hat, sondern er hat in uns die Idee die jahrtausendealte Illusion der Trennung zwischen Himmel und Erde, zwischen Licht und Finsternis genährt.

Wir haben nicht das reale Universum beobachtet, sondern einen Bildschirm in 3D, auf dem sich jene holographische Simulation projiziert, die wir „Universum“ nennen. Nun entdecken wir allerdings, dass es nur ein Programm in einem holographischen Fernseher ist – eine Matrix -, bestehend aus „normaler“ Materie, deren verfeinerte Form jene organische ist, insbesondere die weiße Materie, aus der das menschliche Gehirn besteht. Diese Enthüllung bringt eine außerordentliche Veränderung der Mentalität mit sich, vom grauen, dem niederen Verstand, der an die Zweipoligkeit glaubt, weil er die Elektrizität benutzt, zum Höheren Verstand – der weißen Materie –, der diese nicht benutzt. Die Elektromafia kontrolliert heute die „zivilisierten“ Staaten, deren Bewohner sich über Geoengineering beschweren und die Hauptverschmutzung nicht bemerken, die ihre Gehirne belastet: die Zweipoligkeit. Nicht von ungefähr scheitern die zweipoligen „Demokratien“ … Wenn die Magnetosphäre verschwindet, kann sich unser Höherer Verstand mit dem parallelen Universum verschmelzen, das hier gegenwärtig und intelligent ist, und das mit uns durch die außerordentliche Kraft kommuniziert, welche das Leben ist.

Im Übrigen zeigt das Magnetfeld der Erde bereits seit etlichen Jahren immense Veränderungen, wie ich in meinem Buch Baby Sun Revelation (in Italienisch) darlege, ein Buch, das unlängst auch in Deutsch erschienen ist: Das Sonnenkind. Das Magnetfeld der Erde war also bereits dabei sich aufzulösen, und der imminente Sprung des Magnetfeldes der Sonne kann diesen Prozess beschleunigen, mit tiefgreifenden Auswirkungen auf alles, besonders auf das menschliche Gehirn, das sich in seinen politischen „Vertretern“ nicht mehr wiedererkennt. Die Sichtungen von Wolken in Form von Raumschiffen werden immer häufiger. Die Raumschiffe bestehen aus dunkler Masse – Materie, die mit dem elektromagnetischen Feld nicht zusammenwirkt -, Materie die gegenwärtig ist und Wärme und folglich Dampf erzeugt, der in Form von Wolken erscheint; sie sind der Beweis, dass wir die mächtigste Kraft der Natur übersehen haben, die einzige, die uns mit den intelligenten Welten vereint, und die uns beweist, dass der Tod nicht existiert.

Der-verratene-Himmel-Dieter-Broers

Jetzt zur Leseprobe! (Bitte Bild anklicken.)

Ich bin überzeugt, dass wir uns von alleine retten müssen, wir müssen eingestehen, dass wir einem illusorischen Feld unverdienterweise Kredit und Gewicht geschenkt haben – jenem elektromagnetischen, Fernsehen, Handy, Internet, usw. – und dabei die leuchtende Seite der Kraft, das Universale Leben, übersehen haben, das auf spezielle Weise in den Organismen wirkt, besonders in den menschlichen, die mit einem aufrechten Gang versehen sind. Wie ich in meinem Video „Die Sterne werden vom Himmel fallen“ zeige, stellt das Verschwinden der Magnetosphäre der Erde keine Gefahr für die Menschheit dar. Es ist das Verschwinden der GEBÄRMUTTER, in der wir über Jahrtausend waren, die Enthüllung, dass das Universum ORGANISCH ist, INTELLIGENT, EWIG und UNENDLICH. Es ist die WIEDERGEBURT jener Menschen, die eine weise, gerechte und blühende Welt herbeisehnen, die Offensichtlichkeit erkennend, dass es keine Grenzen gibt.

Wenn wir die wahre Realität leben wollen, die bisher unsichtbar war, verborgen vom Bildschirm, dem „Apfel“, der Magnetosphäre, die bisher den Planeten umhüllt hat, müssen wir die leuchtende Seite der Kraft benutzen, das Universale Leben; in der Antike nannte man sie „Fluss des Lebens“, und die Physiker nennen sie heute „neutraler, schwacher Fluss“, eine mächtige und nutzbringende nukleare Kraft, getragen von einem beeindruckenden und unsichtbaren Fluss von massiven Boten, den sogenannten Z-Bosonen. Die leuchtende Seite der Kraft zu benutzen bedeutet, sich zu erkennen und zu lieben, so zu leben, dass wir eine Welt ohne „Feinde“ und ohne Grenzen schaffen, und ohne Militär, um diese Grenzen zu verteidigen. Ich lade Euch also ein, die Kraft zu spüren, Euch bewusst zu werden, dass sie weder Geist ist, noch ausschließlich die dunkle Seite, das elektromagnetische Feld. Ihre leuchtende Seite ist der Teil, den wir nicht sehen können, aber wir können sie spüren als Intuition, Vorsehung, Eros, Kreativität, Innovation, Emotion. Folglich der Glauben an sich selbst.

Dieser Artikel findet Ihr im Original unter:

http://www.giulianaconforto.it/?p=2470&lang=de

Giuliana Conforto über sich:
giuliana-conforto-dieter-broers-deGiuliana Conforto1

Ich habe Astrophysik studiert und die Astrologie geliebt, bin einem inneren Drang gefolgt auf einer Suche, die sich nicht an vorgegebene Regeln anpasst, sondern Wahrheit will – oder besser – verlangt. Ich hatte immer die innerste Gewissheit, dass die sichtbare Wahrheit nur eine flüchtige Illusion ist. Es war nicht einfach. Während des Studiums der Physik bin ich auf viele Daten gestoßen, die die Existenz von unendlichen Welten belegen, aber die gängige Auslegung wich sehr von meinen Gefühlen und Überzeugungen ab. An einem bestimmten Punkt meines Lebens angelangt, begriff ich, dass ich niemanden überzeugen konnte, ich konnte nur in mir selbst suchen. Meine Träume waren eine wichtige Führung … Im Jahr 1991 zeigte mir ein Traum das Öffnen einer „Tür“ zwischen zwei Universen, jenem sichtbaren, illusorischen, und jenem unsichtbaren, wirklichen. Ich begann, mich an meine früheren Leben zu erinnern, und ich war auch imstande, ähnliche Erinnerungen in anderen Personen auszulösen. Ich war eine Art „Lehrmeisterin“ geworden, aber ich spürte, dass es noch viel zu entdecken gab … Ein anderer Traum zeigte mir dann endlich den „Weg“, der sich dann verwirklichte; die Transparenz der KRAFT, die unendliche Reserve, die die latenten Fähigkeiten aktiviert, die notwendige Energie, um unendliche Welten zu spüren und wahrzunehmen und um an ihnen teilzuhaben. So habe ich entdeckt, dass es keine Geheimnisse gibt, sondern nur Namen die täuschen. Die gegenwärtigen Ereignisse zeigen, dass wir uns heute von der Matrix lösen können, indem wir uns selbst „verwandeln“, indem wir einfach unsere eigenen Talente benutzen, um die Welt zu erneuern, und so eine Gesellschaft zu schaffen, die gerecht, weise und blühend ist, in Harmonie mit der KRAFT, dem LEBEN, das von jeder Art von „Wissen“ ignoriert wird.“

Liebe Freunde,

für einige Leser mögen die Aussagen von Giuliana Conforto möglicherweise außergewöhnlich und unverständlich erscheinen. Eines ist jedoch sicher, Giuliana ist revolutionär. Davon konnte ich mich persönlich überzeugen. In den letzten Jahren habe ich Giuliana Conforto öfters persönlich getroffen und in unseren intensiven Gesprächen wurde mir deutlich, wie fundiert und glaubhaft ihre physikalischen Herleitungen sind. Meiner Ansicht nach bestätigen die aktuellen Messergebnisse der geophysikalischen Parameter ihrer Kernaussagen – so unwahrscheinlich sie aus der Sicht herkömmlicher Vorstellungen der Physik auch erscheinen mögen. In meinen nächsten Artikeln werde ich dazu weitere aktuelle Informationen veröffentlichen.

Me Agape

Euer Dieter Broers

Kleiner Zusatz:

GFZ Helmholtz-Zentrum aus Potsdam2 berichtet:

Das Kernfeld weist auch zeitliche Änderungen auf, die als Säkularvariation bezeichnet werden. Die Modellierung der Säkularvariation auf Zeitskalen in der Größenordnung von wenigen Jahrzehnten wird durch alle verfügbaren Satellitendaten wesentlich verbessert. Es ist offensichtlich, dass sich das Magnetfeld nicht überall auf der Erde gleichmäßig ändert. Obwohl die Stärke des Dipolfelds insgesamt abnimmt gibt es einige Regionen, in denen die Feldstärke zunimmt. In zwei Gegenden wird jedoch eine besonders starke Abnahme beobachtet, im südlichen Atlantik und Mittelamerika.

 

Verwandte Artikel zum Weiterlesen: