mf150-a-h-dieter-broersIm Internet und auch in der Dieter Broers Community sind viele User verunsichert darüber, welches Gerät die „Befeldung nach D. Broers“ garantiert.

Dieter Broers hat am 27.8.1984 ein Patent auf eine „Bestrahlungseinrichtung zur Behandlung von lebendem Gewebe mit elektromagnetischen Wellen“ angemeldet und später auch vom europäischen Patentamt erteilt bekommen.

Verschiedene Firmen versuchten solche Geräte herzustellen, unter Namen wie MEDAX, ESM 150 MB und zuletzt „Mega Wave“ -eine Wortschöpfung von Dieter Broers-( die Rechte für die Verwendung der Wortmarke „Mega Wave“ liegen inzwischen jedoch bei der Mega Wave GmbH in Bad Wörishofen).

1998 kamen Dieter Broers sowie Frau Bärbel Mücke und Herr Peter Feucht (Firma FM Elektronik Peter Feucht e.K.) überein, auf der Grundlage des Broers‘schen Patentes und mit den Erfahrungen der FM Elektronik mit Medizinprodukten die Entwicklung des Magnetfeldgerätes 150 MHz, des MF150 zu starten.

Die für eine Zulassung als Medizinprodukt erforderliche klinische Studie wurde von Professor Dr. med. habil. Wolfgang Pries durchgeführt. Er gründete dazu die Megawave GmbH in Bad Wörishofen, an der Dieter Broers, Bärbel Mücke, Peter Feucht sowie ein Anwalt beteiligt waren.

Im Jahr 2011 trennten sich die Geschäftspartner. Seit dem 1.1.2013 kann die Firma FM Elektronik Peter Feucht e.K. Geräte zur „Befeldung nach D. Broers“ unter eigenem Namen, wie die Geräte MF 150 A sowie die z.Zt. noch in der Zulassung befindlichen Geräte BF 150 anbieten.

Den Herstellern dieser Geräte ist jedoch bewusst, dass das angebotene Therapieverfahren aus einem ganzheitlichen Behandlungspaket besteht und deshalb nur von Medizinern (Ärzten und Heilpraktikern) eingesetzt und betreut werden sollte. Ein privater Gebrauch sollte -sofern erforderlich- nur nach genauester Anweisung eines Therapeuten erfolgen. Dies wird durch die Firma FM Elektronik Peter Feucht gewährleistet, die in regelmäßigen Abständen Schulungen der Anwender des MF 150 A anbietet.

Erklärende Videos zur Wirkungsweise des Gerätes:





Verwandte Artikel zum Weiterlesen: